Seminare der
Theorie I und II

Seminare der Theorie I und II

Liebe Studierende,

wir begrüßen Sie auf der Webseite der Theorie der Fakultät III der Hochschule Hannover. Vertreten ist dieser Bereich durch die Professoren*innen Martin Scholz, Friedrich Weltzien und Anja Baumhoff, wissenschaftliche Mitarbeiter*innen und Vertretungsprofessor*innen, sowie Gastdozent*innen.

Sie können sich auf dieser Seite für die ausgeschriebenen Theorieseminare eintragen.

 
1. Generelles

1.1 Allgemeiner Vorlesungsstart: 21.9.2020, Vorlesungsende ist der 29.1.2021.

1.2 Die individuellen Wunschseminare können Sie vom 21.9.2020 – 23.9.2020 über die Webseite direkt wählen. Die konkrete Platzverteilung ermitteln wir bis zum 30.9.2020 und teilen es Ihnen per Mail mit. Zeitgleich erhalten die Lehrenden eine Liste mit Ihren Namen und Mailadressen.

1.3 Wir bemühen uns um eine weitgehende Zuweisung gemäß Ihrer Themenwahl, können das jedoch bei den kleinen Seminargruppen von 15 Studierenden nicht garantieren. Fest zugesagte Seminarplätze sind daher verbindlich. Sollten Sie diese nicht wahrnehmen, haben Sie keinen Anspruch auf einen weiteren Seminarplatz.

1.4 Dienstag und Mittwoch (je von 9-12 Uhr) sind fest vereinbarte Angebotstage für die Module ‚Theorie 1‘ und ‚Theorie 2‘, einzelne Exkursionen oder Blockangebote können abweichen. Bitte beachten Sie daher die konkreten Angaben bei jeder Seminarausschreibung.

1.5 Jedes Seminar besitzt einen Stundenumfang von 2 SWS pro Woche, im Wintersemester 2020/21 werden die Theorieangebote jedoch mit je 4 LVS an den beiden Angebotstagen (Dienstag/Mittwoch) geblockt und finden jeweils zwischen 9.00 – 12.00 Uhr (4 LVS) statt. Jede Veranstaltung findet damit in einem Zyklus an aufeinanderfolgenden Terminen sieben Mal statt. Nach der Hälfte des Semesters beginnen die neuen Seminare mit neuen Teilnehmer*innen.

1.6 Der erste Zyklus beginnt am 13./14.10 und endet am 24./25.11. Der zweite Zyklus beginnt am 1./2.12 und endet am 26./27.1.2021.

1.7  Block- oder Exkursionsangebote finden außerhalb dieser Zeiten statt, achten Sie auf die Angaben in der Ausschreibung.
 
1.8 Um die besonderen Anforderungen durch Corona zu berücksichtigen, werden wir die durchschnittliche Gruppengröße bei 15 Teilnehmern*innen halten.

1.9 Manche Seminarthemen werden doppelt angeboten. Insofern ist es bei Ablehnung Ihres Wahltermins hilfreich, sich auch für den zweiten Durchgang zu bewerben. Gleiche Seminare können jedoch nur einmal belegt werden.
 
 
2. Onlinelehre

Im Wintersemester 2020/21 hat die Hochschule für alle Studiengänge und -jahrgänge (mit wenigen Ausnahmen) Onlinelehre beschlossen. Hier stellt sie bspw. die Moodle-Plattform (inkl. BigBlueButton) oder Angebote über die Plattform ‚ZOOM‘ zur Verfügung. Bei den digitalen Angeboten bleiben die Angebotszeiten (Dienstag / Mittwoch 9.00 – 12.00 Uhr) bestehen. Da der Digitalunterricht einige Besonderheiten aufweist, bitte wir Sie um die Beachtung der folgenden Hinweise:

2.1 Onlineunterricht ist Unterricht in einem Hochschulkontext und findet unter allgemeinen Bedingungen der Hochschullehre statt, die allen Studierenden Beteiligung und Bildung ermöglichen soll. Geben Sie sich daher selber die notwendige Aufmerksamkeit und Muße für Ihre Ausbildung. Vermeiden Sie den Zeitdruck am Dienstag / Mittwoch durch zu viele Aufgaben im gleichen Zeitfenster.

2.2 Sie benötigen neben einem Computer/Laptop einen ausreichend großen Bildschirm um alle anderen 15 Teilnehmer*innen des Seminars sehen zu können und ggf. in Kleingruppen ihre Aufgaben bearbeiten zu können. Ein Smartphone reicht hier nicht aus.

2.3 Sorgen Sie für einen guten Ton, bspw. durch Kopf- oder Ohrhörer, das erleichtert Ihnen die konzentrierte Mitarbeit.

2.4 In allen Onlineangeboten gibt es eine Pflicht zum Livebild von Ihnen selber (erst das ist der ‚Ersatz‘ für die persönliche Anwesenheit im Seminar). Wir wollen Ihr Gesicht sehen, so wie wir auch von Ihnen gesehen werden können. Sollten Sie eine schwierige Datenverbindung haben, suchen Sie eine bessere Verbindung für die Zeiten des Onlineunterrichtes.
 
2.5 Auch wenn Sie von zu Hause aus an dem Seminar teilnehmen, ist das keine private Kommunikation. Sie sollten sich in Bezug auf Kleidung, Hunger, Telefonanrufen und Störungen von außen auf ein ungestörtes Seminartreffen einstellen. Frühstücken Sie vorher, führen keine Telefonate in der Zeit und lesen / netflixen Sie nicht nebenbei. Das ist nicht nur unhöflich, Sie stören damit die Durchführung des Unterrichtes. 

Wir Lehrenden haben uns viele Gedanken und Mühe mit einem neuen, spannenden und zugleich für die Onlinelehre geeigneten Themenprogramm für Sie gemacht. Aber auch hier kann es Verzögerungen oder zu bisher unbekannten Schwierigkeiten kommen, Corona ist für uns alle auch eine Herausforderung. Bitte sprechen Sie die Lehrenden an, wenn Sie Schwierigkeiten haben oder Verbesserungsmöglichkeiten kennen.
 

Wir wünschen Ihnen ein gutes, lehrreiches und neugieriges Semester.

Besten Gruß

Martin Scholz